Archiv für den Monat Dezember 2013

Im Kalender…

Hallo Fotofreunde

…unsere Die Lettantischen Projekte kennt Ihr ja schon so ein bissl. Unter anderem „spielen“ wir ja gerne im dunkeln mit Licht und Langzeitbelichtung. Eines dieser Bilder hat es jetzt auf das Titelblatt des T5-Board Edition Kalender 2014 geschafft, was uns sehr freut. Das Motiv ist, wie sollte es anders sein, mein T5 vor dem Preußen Museum in Minden.

0014

Entsprungen ist das Bild aus Ruben’s Kamera. Die Fototour, die Ich mit Bernd zusammen durch Bückeburg gemacht habe, hat auch noch ein Bild auf die Novemberseite  projiziert.

Nov14

Ich muss sagen, dass mich das ganze schon ein bisschen stolz macht… Der Kalender ist auf eine Stückzahl, die knapp über der 200er Marke liegt, limitiert.

Hier noch die restlichen Monate in einer kleinen Ansicht.

Sollte einer meiner Leser das Verlangen nach einem dieser limitierten Kalender haben, lasst mir eine Nachricht bis zum 14.12. zukommen und dann klären wir alles Weitere. Die Größe des Kalenders ist A2, also schon ein „kleiner“ Hingucker.

VG
Andreas

Advertisements

Mattschwarz sollten sie sein…

…viele haben sicher schon mal was von PlastiDip gelesen oder gehört. Ich auch und ich habe jetzt den Schritt gewagt, meine Winterfelgen von dem tristen Silber in ein Mattschwarz zu verwandeln. Warum PlastiDip? Weil es für mich eine schnelle und kostengünstige Lösung ist, eine alternative zum Pulvern oder Lackieren, und ich es sowieso mal ausprobieren wollte :p

Also Felgen aus dem Lager gekramt und ein Satz PlastiDip PlastiDip Set

beim großen Fluss gekauft.
Enthalten sind in diesem Set 4 x 400ml, gebraucht hab ich nur 3 für die 17 Zöller.

Dann kam der spannende Moment, meine erste Felge „Dippen“
Was soll ich sagen, ich bin begeistert.
Aber seht selber…

Felge zum „Dippen“ vorbereiten…
r1

…nach dem ersten „DipGang“
r2

..nach weiteren Gängen…
r3

…nach 5-6 Gängen und gut 20 Stunden Trocknungszeit.
r5

…man sieht auch, dass das Mattschwarz sehr gut zu den Radnabenabdeckungen von VW passt
r4

Erster Eindruck: Absolut Top!
Leicht zu verarbeiten und macht ein gutes Gesamtbild.

Vorher:
T5

Nacher:
2013-11-15 16.24.21

Macht schon bissl was her, meiner Meinung nach… 😀

Laut Hersteller soll es sehr robust sein, Waschanlagen fest und gut 5 Jahre halten.
Sollte es einem nicht mehr gefallen, soll man es einfach abziehen können, wie ein Gummiüberzug, was es ja auch sein soll.

Ein weiterer Vorteil, passiert einem mal ein kleiner Bordsteinrempler, tut’s nicht so weh, denn man kann es fix selber ausbessern 

Also Mädels, ihr braucht bei Eurem Mann nicht mehr zu Kreuze kriechen, einfach selber heile machen und gut is 

Ich werde hier definitiv meine Langzeiterfahrungen mit Euch teilen und auch immer mal wieder Bilder der Felgen posten.

Sollte ich weiter so überzeugt sein wie jetzt, dann wird’s noch viel Dipperei geben.

Der erste Waschanlagentest steht nun auch kurz bevor, ich bin gespannt…

Veränderungen wird es noch weitere am Bus geben, denn wenn ein Auto eigentlich in Weiss und Mattschwarz gehalten ist, dann gehören da für meinen Geschmack keine Chromteile ran und auch kein glänzendes Plastik 😉 Ihr werdet es aber definitiv erfahren, was ich noch verändere 😉

Bis dahin wünsche Ich Euch noch ein schöne Vorweihnachtszeit (ja, es ist wieder soweit.. 😀 )

VG
Andreas